Automatische Schichtdickenmessung in Produktionseinrichtungen

Immer öfter wird die Einhaltung einer Spezifikation für die Anstrichdicke eines Produkts direkt in der Produktionseinrichtung überwacht. Dies reduziert das Risiko für Fehler und ermöglicht, den Fertigungsprozess innerhalb eines angemessenen Zeitraumes anzupassen. Die Voraussetzung für solch einen Einsatz ist ein zuverlässiges Messinstrument, das Kommunikation mit Kontroll- und Überwachungseinheiten in der Produktionseinrichtung ermöglicht.

Um einen Herstellungsprozess zu optimieren, ist es von Vorteil, den Prozess selbst zu überwachen und ein direktes Feedback an die Steuereinheit zu geben. Bei einer Beschichtung mit sehr engen Toleranzgrenzen, muss die Dicke häufig direkt nach dem Auftragen des Materials gemessen werden. Für diese Prozessüberwachung ist das FISCHERSCOPE® MMS® PC2 ideal geeignet. Schichtdicken können an verschiedenen Positionen mit bis zu acht Messsonden gleichzeitig gemessen werden.

Entscheidend für automatisierte Prozesskontrolle ist die Kommunikation zwischen allen Einheiten. In der industriellen Fertigung wird dafür meist ein PLC verwendet.

Das FISCHERSCOPE® MMS® PC2 ist standardmäßig mit USB, LAN und seriellen Kommunikationsschnittstellen ausgestattet. Außerdem kann ein digitales I/O-Modul ergänzt werden, was die Fernbedienung der Einheit von einem PLC ermöglicht.


Abb. 1: Schematisches Layout mit automatisierter Schichtdickenmessung mit dem FISCHERSCOPE® MMS® PC2

Die Anzeigen der Messsonden werden auf einem TFT-Display dargestellt. Das Gerät lässt sich über einen integrierten Touchscreen oder über externe Maus und Tastatur bedienen. Als Betriebssystem wird Microsoft Windows™ CE verwendet – eine aus vielen Anwendungen vertraute Benutzeroberfläche. Die Software des Geräts ist mehrsprachig und ist dazu in der Lage, Prüfberichte im CSV- und ASCII-Format zu generieren.

Zusätzlich können Toleranzgrenzen für jede Untersuchung individuell definiert werden, entweder um die fehlerhaften Bauteile auszusortieren oder um sie mit einem Alarm (akustisch / visuell) anzuzeigen.

Für die automatisierte Schichtendickenmessung in einer Betriebseinrichtung liefert das FISCHERSCOPE® MMS® PC2, verbunden über seine modernen Kommunikationsschnittstellen mit einem PLC. Bis zu 8 Messsonden aus dem vielfältigen Fischer-Sortiment können gleichzeitig bedient werden. Ihr lokaler Fischer-Partner hilft Ihnen gerne bei der Auswahl der passenden Sonde.

Ihr Kontakt zu FISCHER

Helmut Fischer AG
Hünenberg/Schweiz

Direkt Kontakt aufnehmen
Tel.: +41 41 785 08 00
E-Mail: switzerland@helmutfischer.com
Online-Kontaktformular

Informationen