Porenprüfung

Prüfverfahren Porenprüfung mit Hochspannung.
Normen: Prüfung gemäß AS 3894.1, ASTM D4787, ASTM D5162, ASTM G62, EN 14430, NACE SP0188, NACE SP0490, NACE SP0274.

Das Prüfverfahren beruht darauf, dass alle elektrisch isolierenden Beschichtungswerkstoffe eine sehr viel höhere elektrische Durchschlagsfestigkeit besitzen als Luft.

Schema der Porenprüfung
Schema der Porenprüfung

Zur Prüfung stellt man am POROSCOPE die zur Schichtdicke passende Prüfspannung ein. Alternativ kann man auch eine Prüfnorm und Schichtdicke eingeben. Dann stellt das POROSCOPE die passende Prüfspannung automatisch ein. Man verbindet das Messobjekt mit dem Massekabel und bewegt die Elektrode langsam über die zu prüfende Oberfläche. Passiert die Elektrode eine Fehlstelle, entsteht ein kurzzeitiger Spannungsabfall – ein Funkenüberschlag. Ein optisches und akustisches Signal zeigt die Pore an und der Porenzählerstand wird um eins erhöht.

Ihr Kontakt zu FISCHER

Helmut Fischer AG
Hünenberg/Schweiz

Direkt Kontakt aufnehmen
Tel.: +41 41 785 08 00
E-Mail: switzerland@helmutfischer.com
Online-Kontaktformular

Informationen

Produkte